Grüner Strom – Label

GASTBEITRAG von Christian Knops – Er leitet die Kommunikationsabteilung des Grüner Strom Label und zertifiziert auch das GRÜNE GAS LABEL

Echter Ökostrom, das ist Strom, der aus erneuerbaren Energiequellen stammt und einen zusätzlichen Nutzen für die schafft und diese weiter vorantreibt. In den letzten Jahren sind Angebot und Nachfrage von Strom aus erneuerbaren Energien deutlich gestiegen. Das Problem hierbei: Ein Großteil der vermeintlichen Ökostromprodukte erfüllt weder die Erwartungen der Verbraucher*innen, noch führen sie zu einem Ausbau der erneuerbaren Energien. Dabei ist der Ausbau essentiell um den Anteil erneuerbarer Energien im Stromnetz nachhaltig zu steigern – hier kommt das Grüner Strom-Label ins Spiel.

Im Jahr 1998 wurde das Label gegründet und ist seitdem vor allem als „das Label der Umweltverbände bekannt“. Denn seit der Gründung wird das Label vom BUND, dem NABU, EUROSOLAR und dem Deutschem Naturschutzring getragen. Weitere Träger sind die VERBRAUCHER INITIATIVE sowie die ärztliche Friedensorganisation IPPNW. Somit ist das Grüner Strom-Label  in Deutschland nicht nur das älteste Ökostromsiegel, sondern auch das einzige was von namenhaften Umwelt- und Verbraucherverbänden sowie Friedensorganisationen getragen wird. Die Ökostrom-Kriterien spiegeln den Konsens einer breiten zivilgesellschaftlichen Basis wider.

Dezentrale Energieversorgung ist ein Grundpfeiler der nachhaltigen grünen Energiezukunft. Die Energiewende muss von den Akteuren vor Ort getragen und weitergetragen werden. Energieanbieter und Stadtwerke sollten Bürger*innen bei der Umsetzung ihrer Energiewende-Projekte unterstützen und selbst Anreize für erneuerbare Energien vor Ort schaffen. Das muss die zentrale Zielsetzung für den raschen Ausbau einer regenerativen Energieversorgung sein.

Das Grüner Strom-Label ist das einzige Ökostromlabel in Deutschland, das von führenden Umweltverbänden wie NABU und BUND getragen wird. Verbraucher*innen bietet es im komplexen Strommarkt eine einfache Orientierungshilfe für den richtigen Ökostromtarif.

  • 100 % echter Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen
  • Garantierte Investitionen in neue Anlagen und innovative Energieprojekte
  • Empfohlen und getragen von führenden Umwelt- und Verbraucherverbänden
  • Unabhängige Zertifizierung nach höchsten Umweltstandards
  • Erstes Ökostromlabel in Deutschland seit 1998

Kernkriterium der Grüner Strom-Zertifizierung ist, dass die Stromanbieter mit einem festen Betrag je verkaufter Kilowattstunde den Ausbau erneuerbarer Energien fördern. Bisher konnten so mehr als 1.400 Energiewende-Projekte realisiert und co-finanziert werden.